Aktuelles

Altersklasse U 19

Spiel/Paarung:        FC Unterföhring  A-Jun.-  SV Heimstetten U19

Aufstellung/Kader

                              1  Justus Gassel

                              2  Haydn Bowen

                              3  Leonard Eisl

                              4  Antonijo Prgomet

                              5  Julian Bauer

                              6 Iad Hasan

                              7  David Mämicke

                              8  Leander Haunolder

                              9  Nikola Nedeljkovic

                             10  Marius Pollok

                             11  Salam Naschwan

Auswechselspieler: Paolo Uberti,Severin Müller,Nicolas Pokorny,Phillip Owczarek

Ergebnis:  2:2

Auswechslungen: 46′ Severin Müller für Nikola Nedeljkovic

                                60′ Paolo Uberti für Iad Hasan

                                73′ Nicolas Pokorny für Haydn Bowen

Torschützen SVH : Salam Naschwan

                                 Marius Pollok

Spielbericht:

Ralf Rensch (Trainer SV Heimstetten U-19)

„Ich bin mit dem Ergebnis nicht unzufrieden. Natürlich will man gewinnen, wenn man 2:0 führt, aber Unterföhring hat sich den Punkt verdient. Es war ein intensives Spiel von beiden Seiten. Vor allem die Einstellung und Bereitschaft meiner Mannschaft hat mir gefallen. Ich habe die Jungs aufgefordert, aggressiv zu spielen und die Jungs haben alles versucht, haben Gas gegeben und hätten das ein oder andere Tor machen können. Andererseits hatte auch Unterföhring seine Chancen und hätte sogar kurz vor Spielende gewinnen können. Deshalb geht das Unentschieden heute in Ordnung.“

______________________________________________________________________________________________________________________________________

C 1 Junioren

Spiel / Paarung: SV Heimstetten – TSV Moosach-Hartmannshofen

Datum: 09.06.2018

Anstoßzeit: 10:00

Kader:

Max, Manu, Lui, Sebastian, Reza, Fabio, Severin, Luis, Melwin, Tim, Chris, Giuli, Marcel, Michi, Noah, Lind, Felix, Emir, Jonas

Ergebnis: 1:0

Spielverlauf:

Schon beim Betreten der Sportanlage zeigte der TSV Moosach-Hartmannshofen, dass er nicht gekommen war, um Gastgeschenke zu verteilen. Mit geschlossenem Mannschaftsauftreten wurde deutlich, dass hier ein ganz anderer Gegner als in der Hinrunde antreten wird. Auch beim Aufwärmen mit einheitlichen, auffälligen Aufwärmshirts und diszipliniertem Aufwärmprogramm demonstrierten sie Entschlossenheit. Die C1 des SV H ließ sich aber nicht beeindrucken. Alle 19 Spieler des Kaders waren angetreten, auch wenn die Spieler wussten, dass 4 Spieler nicht antreten werden können. In der Kabine wurde die gespannte Stimmung deutlich, die Entschlossenheit war spürbar. Endlich war es soweit um 10:00 Uhr erfolgte der Anpfiff. Kurzes Abtasten stand am Anfang, dann erfolgten die ersten Angriffe. Die Mannschaft des SV H setzte das erste Zeichen mit schnellem Spiel nach vorne und den Gegner bereits kurz nach dem Strafraum entschlossen im Spielaufbau zu stören. Doch der TSV hielt dagegen und kam selbst zu den ersten Angriffen. In der 6. Minute Kopfballvorlage von Emir auf Felix, der dribbelte entschlossen in Richtung Strafraum und sein Schuss wurde zum Eckball abgelenkt. Der Eckball wurde Felix als langer Ball ausgeführt, Wirbel vor dem 5 Meterraum, der Ball kam vor Chris auf dem Boden auf, der nicht lange überlegte und den Ball über die Torlinie drückte. Das 1:0 stand. Weitere Chancen folgten, doch leider fehlte das Glück schon frühzeitig das Spiel zu entscheiden.

Der TSV war gewarnt und versuchte nun das schnelle Spiel nach vorne der SV Hler zu unterbinden. Taktisch klug wehrte sich der TSV und machte die Räume eng, so dass nur noch wenige Chancen in der 2. Halbzeit für beide Mannschaften entstanden. Mit einem Freistoß für den SV H an der Strafraumgrenze, der kein weiteres Tor einbrachte, endete das Spiel. Mit viel Spannung richten sich nun die Augen auf das nächste Wochenende, wenn der SV H zum Tabellenführer FC Stern München anreist.

Torschützen:

Chris

______________________________________________________________________________________________________________________________________

Altersklasse: U11

Spiel: SpVgg Hebertshausen – SV Heimstetten E1

Datum: 10.06.2018

Anstoßzeit: 12:15 Uhr

Kader SVH: Martin, Sebastian, Cedric, Samuel, Valentino, Abel, Tizian, Alessio, Alessandro, Jannik

Ergebnis: 0:1

Spielverlauf:
42‘          0:1 Alessio (11m, Valentino)

Torschützen SVH:
Alessio

E1 beweist Moral

Zuschauer: 40

Nachdem die U11-Junioren am Vortag nach großem Kampf im Halbfinale gegen die Jungs vom KSC ins Bezirksfinale des Merkur Cups einziehen konnten, stand direkt das Punktspiel bei der SpVgg Hebertshausen an. Die Heimstettner wollten unbedingt die Tabellenführung verteidigen. Die starken Hebertshausener, das heiße Wetter und die Anstrengungen vom Vortag machten dieses Unterfangen allerdings alles andere als einfach.

Von Beginn an übernahmen die Gäste das Spiel und kreierten sich viele Chancen. Unkonzentriertheiten und Ungenauigkeiten im Abschluss verhinderten aber eine frühe Führung. Kurz vor der Pause dann beinahe der Schock, als bei einem Konter ein Hebertshausener Spieler alleine auf den Heimstettner Torwart zulief. Das Glück des Tüchtigen war allerdings mit dem SVH und so flog der Ball knapp am Tor vorbei und es ging mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Nach der Pause dann das gleiche Bild: Heimstetten im Angriff gegen sensationell und leidenschaftlich verteidigende Hebertshausener, die an diesem Tag wirklich alles in die Waagschale warfen und deren Tabellenplatz absolut nicht ihrem Leistungsstand entspricht.
Letztendlich bekamen die Gäste kurz vor Schluss der Partie doch noch einen Strafstoß zugesprochen und Alessio verwandelte zum letztlich zwar etwas glücklichen, aber doch auch verdienten Auswärtssieg. Mit dem Abpfiff gab es sogar noch einmal Strafstoß, bei dem Alessio allerdings am bärenstarken Torwart der Gastgeber scheiterte. Noch ein Gegentor wäre an diesem Tag wohl auch des Guten zu viel gewesen und somit nahmen die Heimstettner 3 schwer erarbeitete Punkte aus Hebertshausen mit und konnten so die Tabellenführung behaupten, was angesichts des am nächsten Tag anstehenden Topspiels beim Tabellenzweiten FC Sportfreunde München extrem wichtig war!

______________________________________________________________________________________________________________________________________

Altersklasse: U11

Spiel: FC Sportfreunde München – SV Heimstetten E1

Datum: 11.06.2018

Anstoßzeit: 17:30 Uhr

Kader SVH: Martin, Sebastian, Cedric, Samuel, Valentino, Abel, Paul, Sam, Tizian, Alessio

Ergebnis: 1:2

Spielverlauf:
17‘          0:1 Valentino (Tizian)
35´          1:1
39´         1:2 Valentino (Samuel)
Torschützen SVH:
Valentino (2x)

E1 krönt tolles Wochenende

Zuschauer: 35

Eines vorweg: es wird überaus spannend!

Spitzenspiel heute an der Säbener Straße – und das merkt man direkt nach dem Anstoß: Donner und Blitz von oben, so geht es auch gleich auf dem Platz los. Rauf und runter wird der Ball gespielt, 2 Mal muss der Keeper des SVH glanzvoll retten! Aber die Ordnung passt, auf beiden Seiten spielen sie konzentriert Fußball und die Gäste aus Heimstetten lauern auf Konter. Nach knapp 10 min erhöht der SVH den Druck und kommt zu zahlreichen Chancen, das Pressing bleibt stark, die Hoaschdenger stehen hoch – jedoch bleiben unglaublich viele gute Chancen liegen! Ein Eckstoß kommt perfekt auf den Kopf, leider dann auch wieder einmal an die Latte, aber durch beherztes Nachsetzen bleibt der Ball im Spiel und nach einer schön flachen Hereingabe von links nach innen kommt unsere Nr. 8 zum Abschluss und schiebt ein zur nun absolut verdienten Führung! Der Gastgeber hält sehr gut mit, kommt aber zu immer weniger Möglichkeiten. Die Jungs des SVH können die Chancenverwertung leider auch nicht verbessern. Der Pausenpfiff erlöst die Hausherren vom Verteidigen gegen die Abschlüsse des SVH.

Halbzeit 2: Das hat man noch nicht gesehen – die zweite Hälfte wird mehr als spannend! Anfangs spielen beide Teams weiter wie zuvor und lassen alle Möglichkeiten aus, doch nach dem einzigen missglückten Einwurf des SVH am 16er des Gegners wird der Konter der Gastgeber nicht gut verteidigt und es steht 1:1. Nachdem das Spiel immer enger wird und auch die Fouls zunehmen, wird ein SVH-Spieler korrekt zurück gepfiffen und wegen Foulspiels zu einer Auszeit vom Platz gestellt. Nur durfte der SVH keinen Spieler einwechseln, sodass die E-Jugend 5 Minuten in Unterzahl überstehen musste – das war neu (das Missverständnis wurde nach dem Spiel aufgeklärt). Aber auch das schaffen die Jungs der E1 und halten der Übermacht der Sportfreunde stand; weiter Unentschieden. Dann durfte der SVH wieder einwechseln und gleich darauf bekommen die Sportfreunde – sagen wir überraschend (!) – einen (Hand-)Strafstoß zugesprochen. Doch der MVP und Man of the Match Martin pariert heute auch den 8m! Gestärkt durch diese Phase können die Hoaschdenger tatsächlich doch noch nachlegen zum 2:1 – das ist die richtige Antwort einer tollen Mannschaft in so einem Spiel: Kopf hoch, weiter machen, niemals aufgeben und ganz in Ruhe gewinnen! Die Herzen der Fans haben die Jungs heute gewonnen!

 

Hier Impressionen aus den beiden Spielen:

photo-2018-06-10-19-36-26photo-2018-06-10-19-36-28photo-2018-06-10-19-36-32photo-2018-06-10-19-36-36photo-2018-06-10-19-36-42photo-2018-06-12-13-18-19photo-2018-06-12-13-18-27photo-2018-06-12-13-18-41photo-2018-06-12-13-18-46photo-2018-06-12-13-49-35photo-2018-06-12-13-49-41

 

Share