Allgemein

Pokalspiele sind immer eine spannende Angelegenheit.

Wenn es dann noch ein Derby ist, umso mehr.

Am Mittwochabend war es eines dieser Pokal-Derbys.

Unsere Mannschaft war beim letztjährigen Regionalligisten FC Unterföhring zu Gast.

Beide Mannschaften hatten kräftig rotiert, sodass Spieler, die bis dato wenig Einsatzminuten hatten, zum Einsatz kamen.

Und beide Teams boten eine qualitativ hochwertige erste Halbzeit. 

In der 15. Minute ging der FC Unterföhring durch Özgül in Führung.

Kurz nach der Halbzeit glich der SVH durch Simon Werner (54. Minute) aus.

Und da es in Pokalspielen einen Gewinner geben muss, ging es zum Elfmeterschießen.

Leider verlor man dieses Elfmeterschießen 3:4 (4:5 Endstand inklusive regulärer Spielzeit).

Für den SVH trafen Thomik, Werner und Günzel. Es scheiterten Date und Zetterer.

 

Doch heute gibt es bereits das nächste Spiel. In der Liga reist man heute zum TSV Buchbach und möchte wieder ein Erfolgserlebnis feiern.

 

Auf geht´s Hoaschdeng.

The post Toto-Pokal: Leider im Elfmeterschießen verloren appeared first on SV Heimstetten.

Share