Allgemein

Bald ist es vorbei mit dem langen Warten auf einen Re-Start in die Saison 19/21. Davor steht allerdings für die Erste noch der FC Unterföhring auf dem Programm. Das ist ein wichtiger letzter Test vor dem Punktspielstart um wieder Selbstvertrauen zu gewinnen.

Trainer Christoph Schmitt blickt positiv in die Zukunft: “Wir freuen uns, dass wir endlich wieder Wettkampf haben. Die ganze Warterei hat doch schon ordentlich an den Nerven gezehrt, wenngleich die behutsame Vorgehensweise auch durchaus nachvollziehbar war. Die Umsetzung der Hygienevorschriften wird einen gewissen Mehraufwand nach sich ziehen, klar. Aber ich denke, das wird durchaus machbar sein. Schon in den letzten Wochen waren bei uns im Verein alle sehr bemüht, die neuen Regeln umzusetzen. Ich bin überzeugt, dass wir das gut hinbekommen.”

(Interview siehe: https://www.fupa.net/berichte/tsv-buchbach-erleichterung-frust-probleme-die-stimmen-aus-de-2687856.html)

Unsere zweite Mannschaft trifft am Sonntag auf den SC München. Der Kreisligist reist mit einem Torverhältnis von 18:7 im Gepäck (aus den drei Spielen im September) zum Sportpark.

Im Jugendbereich hat die U14 bereits am Donnerstag mit 4:1 gegen die NLZ U13 Mannschaft von 1860 München gewonnen. Außerdem gibt es dieses Wochenende 12 weitere Spiele bei den Junioren. Darunter unter anderem die U19 gegen Wacker Burghausen und die U15 mit zwei Partien (Sa.: ggn. FC Hertha München & So.: in Hallbergmoos).

Share