Wado-Ryu

jypyroea

Die Stilrichtung

Wir gehören der Karate-Stilrichtung Wado-Ryu mit der technischen Ausrichtung Renmei an:
Der Name lässt sich folgendermassen übersetzen: Wa = Friede/Harmonie – Do = Weg –  Ryu = Schule, sozusagen „Die Schule für den Weg des Friedens/Harmonie.“

Das „Do“ zeigt an, dass neben den kämpferischen Aspekten auch der philosophische Hintergrund der Kampfkunst als Lebensweg eine Rolle spielt. Ziel ist es den inneren Frieden für den Einzelnen, und damit auch für die Gesellschaft zu finden.

Das ursprüngliche Symbol des Wado-Karate besteht aus einem Kreis als Zeichen für das Universum, einer Faust für Aktivität/Handlung und einer Taube für Frieden/Harmonie. Heute wird es hauptsächlich von den Trainierenden des Wadokai verwendet, während im Wado-Ryu oft die Faust durch das Schriftzeichen für Wa ersetzt wird.

master-hironori-otsuka

Die Geschichte

Wado-Ryu Karate wurde von Sensei Hironori Otsuka (1892 – 1982) entwickelt. Otsuka begann im Alter von 5 Jahren mit dem Jujitsu-Training und mit 13 wurde er Schüler von Tatsusaburo Nakayama, dem dritten Großmeister des Shindo Yoshin Ryu Jujitsu. Im Alter von 29 Jahren folgte er seinem Lehrer als vierter Großmeister nach.

Im Jahr 1921 wurde Okinawa-Karate das erste mal auf den Hauptinseln Japans von Gichin Funakoshi der Öffentlichkeit präsentiert. Daraufhin widmete sich Otsuka dem Studium des Karate bei Meister Funakoshi, dessen Shihan Dai (Assistent) er nach nur einem Jahr wurde. Dieser schnelle Erfolg war möglich, da er bereits Großmeister im Jujitsu war.
Otsuka nahm außerdem Unterricht bei Mabuni Sensei und Motobu Sensei, was bedeutet, dass er zwei Linien des Okinawa-Karate kennenlernte – Shurite und Nahate. Trotz seiner Errungenschaften war Otsuka mit sich selbst nicht zufrieden und entschied sich deshalb, zusätzlich Yagyu Shinkage Ryu Kenjitsu zu lernen, die Kampfkunst mit Langschwert (Tachi), Kurzschwert (Kodachi) und Messer (Tanto).

Aus dieser Vielzahl unterschiedlicher Erfahrungen heraus entwickelte Otsuka einen neuen Stil, der die besten Aspekte und Techniken der verschiedenen Kampfkünste vereinigen sollte. 1934 gründete er seine erste eigene Karate Schule, und Wado-Ryu wurde als Stil offiziell anerkannt.

Die Verbreitung des Wado-Karate in Europa begann, als 1963 japanische Meister hier erstmals ihren Stil demonstrierten und sich dann in Europa nieder gelassen hatten.  Seither hat sich die Stilrichtung in ganz Europa verbreitet.

Letzte Änderung: 08.11.2018 - 13:11 Uhr